Menu

Borrbottens Järnvägsmuseum

Veröffentlicht von Administrator am 03.02.2021
Blog >>

Das Eisenbahnmuseum in Luleå (Norrbottens Järnvägsmuseum genannt) ist mit rund 100 Fahrzeugen eines der größen
Eisenbahnmuseen in Schweden. Es liegt 6 km vom Stadtzentrum Luleå entfernt, in der alten Industriegegend Karlsvik.
Das Museum weist auf die Bedeutung der Eisenbahn hin, die für die Bergbauindustrie in Norrbotten zu Beginn des
20. Jahrhundert und auch für gesamt Schweden so wichtig war.

Die Bahnstrecke Luleå-Narvik ist die nördlichste Eisenbahnstrecke, die mit dem übrigen normalspurigen Eisenbahnnetz
Europas verbunden ist. Die Gesamtstrecke wird Erzbahn genannt. Bereits 1888 wurde die Strecke Gällivare nach Luleå
fertiggestellt. Im Jahre 1899 folgte die Strecke Gällivare - Kiruna und 1902 von Kiruna nach Narvik.
Bereits 1915 verkehrten die ersten elwktrischen Lokomotiven auf dieser Zugstrecke.

Übersichtsplan des Museums
Stellwerk Svartön (1)
Wasserkran für Dampfloks (2)
altes Bahnhofsgebäude Koskullskulle (3)
Drehscheibe (4)
Lokschuppen (5)
Ausstellungshalle (früher Reparaturwerkstätte) (6)

 

 

 


Norrbottens Järnvägsmuseum
Arcusvägen 95
975 94 Luleå

www.njvm.se

Öffnungszeiten
Juni - August (die genauen Öffnungszeiten bitte im Internet nachschauen)

 

 

 

 

Zuletzt geändert am: 03.02.2021 um 12:31

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen